Ina Habermann-Scotti
Diplom Pädagogin | Systemische Beratung
Entspannungstherapeutin
Arbeitshaltung
Meine Arbeitshaltung
„Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“
(Max Frisch)

In meiner Arbeit verstehe ich Krise als Wendepunkt. Eine Lebenskrise muss nicht zwangsläufig in einer Katastrophe enden, sie stellt auch neue Wege bereit. Und kann produktiv und konstruktiv genutzt werden. Dabei möchte ich Ihnen behilflich sein.

„Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber du kannst lernen auf ihnen zu reiten.“
(Prof. Jon Kabat-Zinn)

Gemeinsam mit Ihnen möchte ich im Beratungsprozess Ihr eigenes Handeln reflektieren. Sie dabei unterstützen, andere Sichtweisen zu entwickeln und dabei Ihre individuellen Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten zu finden. Auf dieser Entdeckungsreise „Ihrer selbst“ können Sie Ihre Potentiale, Ressourcen und Fähigkeiten entdecken und stärken.

„Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, dass ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt“.
(Virgina Satir)

Ich begleite Sie in diesem Beratungsprozess mit einer wertschätzenden und einfühlenden Grundhaltung. Meine Arbeitshaltung ist persönlich und bleibt dennoch professionell. Mit den Gesprächsinhalten gehe ich selbstverständlich vertraulich um. In meine systemische Arbeitsweise fließen vor allem meine langjährigen Kenntnisse und Erfahrungen mit psychisch erkrankten Menschen ein als auch meine Erfahrungen als Entspannungstherapeutin.

© Ina Habermann-Scotti    Kontakt     Impressum